Sicherheitsinnovationen

Safety first

Die Sicherheit der Fahrzeuginsassen ist unser wichtigstes Kriterium bei der Produktentwicklung. Kiekert steht als Technologieführer von Schließsystemen gerade beim Thema Sicherheit für Innovationen, die das Autofahren noch sicherer machen und dabei maximalen Komfort bieten.

Kinder und desorientierte Personen werden durch die Kindersicherung besonders geschützt. Sie verhindert während der Fahrt und in geparktem Zustand das ungewollte Öffnen der hinteren Türen von innen. Eine aktivierte Kindersicherung sorgt für maximale Sicherheit der Fond-Passagiere im Fahrzeug. Alltägliche Risiken werden dank dieser Funktion zuverlässig vermieden. Die elektrische Kindersicherung bietet das Maximum an Kontrolle, Komfort und Sicherheit. Nur der Fahrer kann eine gesicherte Tür bequem vom Fahrersitz aus entsichern. Die herkömmliche mechanische Kindersicherung hingegen befindet sich direkt im Schloss und kann nur bei geöffneter Autotür manuell aktiviert oder deaktiviert werden.

Das neue integrierte Sicherheitssystem von Kiekert bietet mehr Sicherheit und gleichzeitig weniger Gewicht. Bei einem Unfall wirken besonders hohe Beschleunigungskräfte auf die Karosserie und die einzelnen Fahrzeugkomponenten einer Fahrzeugtür. Heute verhindern aufwändige und gewichtsintensive Schutzmaßnahmen ein ungewünschtes Öffnen der Türen.

Die innovative Sicherheitslösung von Kiekert beinhaltet erstmals einen direkt im Schloss integrierten und ständig aktiven Mechanismus, der bei einem Unfall sofort reagiert und das entscheidende Plus an Sicherheit bietet. Weitere Vorteile: eine leichtere Systemarchitektur in der Fahrzeugtür, die Bauraum und Gewicht einspart. Das neue Hightech-Schließsystem hat bereits zahlreiche Praxistests erfolgreich bestanden und wurde im Juli 2014 beim Dinner for Winner von der Zeitschrift Automobil Produktion, dem VDA1 und der CLEPA2 ausgezeichnet.

Die neuartige Active-Inertia-Latch-Lösung ist unsere Antwort auf die Komplexität des Unfallgeschehens. Das integrierte Sicherheitssystem reagiert nicht auf Impulse wie Massenträgheit und Beschleunigungskraft, sondern auf Geschwindigkeit. Im Normalbetrieb wird der Sperrhebel über eine Kupplung einfach ausgelenkt.

Durch die stets aktive Sperre im Schloss erzielt das Kiekert Active Inertia einen nachhaltigen Sicherheitszuwachs in allen Unfallrichtungen. Die neuartige Systemarchitektur integriert den Mechanismus nicht in den Türgriff, sondern in das Herzstück des Schließsystems, direkt im Schloss. Durch die aktive Sicherheit werden die Varianten der in der Tür eingebauten Bauteile und vermeiden Ausgleichsmassen reduziert, wodurch Gewicht in der Autotür eingespart werden kann. Auch Strukturelemente, die eine Wellenbewegung in der Außenhaut unterdrücken, können entfallen. Damit leistet Kiekert zusätzlich einen Beitrag zu mehr Wirtschaftlichkeit und Leichtbau.

Video: Elektrische Kindersicherung

Video: Active Inertia Latch